11/2018

Kombinierer Manuel Faißt wird Markenbotschafter von HandlingTech


Mit einem neuen Werbepartner auf seinem Sprungski geht der Baiersbronner Kombinierer Manuel Faißt in die anstehende Saison. Der frischgebackene deutsche Meister im Team-Wettbewerb ist neuer Markenbotschafter von HandlingTech, dem Steinenbronner Spezialisten für Automationstechnik.

Wenn beim Weltcupauftakt am 24. November im finnischen Kuusamo die Kameras nach dem Springen auf Manuel Faißt gerichtet sind, wird zum ersten Mal das Logo von HandlingTech zu sehen sein. Der Automations-Profi aus Steinenbronn bei Stuttgart ist seit 1. November neuer Partner des dreifachen Junioren-Weltmeisters vom SV Baiersbronn. HandlingTech wirbt ab sofort mit dem Schriftzug des Unternehmens auf dem Sprungski des 25-jährigen Nordschwarzwälders. Außerdem wird Manuel Faißt in verschiedene Sponsorenaktivitäten von HandlingTech eingebunden.

Manuel Faißt:
„Starke Partner sind für jeden Athleten eine elementare Grundlage, um seine Sportart erfolgreich auszuführen. Mit HandlingTech haben wir einen Partner gefunden, der aufgrund vieler Gemeinsamkeiten in der täglichen Herangehensweise wie Präzision, Zuverlässigkeit und Innovation hervorragend zu mir passt. Auch durch die bodenständige, familiäre Art wird die Zusammenarbeit mit HandlingTech eine besondere Kooperation werden.“

Jörg Hutzel, Geschäftsführer von HandlingTech:
„Manuel Faißt ist neben unserem langjährigen Engagement beispielsweise beim SV Stuttgarter Kickers der erste Einzelsportler, den wir unterstützen. Wir haben uns bewusst für einen Sportler aus Baden-Württemberg entschieden, der uns mit seiner sympathischen und heimatverbundenen Art überzeugt hat. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und drücken für die bevorstehende Weltcup-Saison die Daumen.“